Erfolge in der 2. Runde Bundeswettbewerb Mathematik

bundeswettbewerb2021-2Runde
Kurz vor Wei­h­nacht­en gibt es bere­its die ersten Geschenke: viele Preise in der 2. Runde vom Bun­deswet­tbe­werb Math­e­matik 2021.

Nach zwei Run­den mit Auf­gaben, die Zuhause neben der Schule bear­beit­et wor­den sind, beka­men fol­gende Hertz-Schüler:innen einen Preis:

  • 1. Preis für Ole­sia Gaiduk (Klasse 12), Pas­cal Her­brich (Abitur 2021) und Oliv­er Met­tin Cairos (Klasse 9)
  • 2. Preis für Erik Rinas (Klasse 12)
  • 3. Preis für Oscar von Löh­ney­sen (Klasse 12) und Max­i­m­il­ian Thie­mann (Klasse 11)

Damit stellen wir 6 von 11 Preisträgern aus Berlin. An dieser Stellen sei noch der 1. Preis für Felix Bro­man vom Herder-Gym­na­si­um erwäh­nt. Somit kom­men gesamt 7 von 11 Preisträgern aus dem Berlin­er Net­zw­erk math­e­ma­tisch natur­wis­senschaftlich pro­fil­iert­er Schulen.

Olehttps://web.archive.org/web/20220517065618/https://www.presseportal.de/pm/82114/5099823sia, Pas­cal, Oliv­er und Felix haben nun die Chance auf den Bun­dessieg. Dies wird im Kol­lo­qui­um Anfang Feb­ru­ar 2022 ermit­telt.  Dabei wer­den die vier von Theo Müller bei der Vor­bere­itung unterstützt.

Wir wün­schen viel Erfolg dabei und grat­ulieren allen Preisträgern ganz her(t)zlich!

Mar­cel Pietschmann, Fach­bere­ich­sleit­er Mathematik

Über uns

Das Heinrich-Hertz-Gymnasium ist eine Schule besonderer pädagogischer Prägung mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Profil, das über eine jahrzehntelange Tradition in der Förderung von mathematisch und naturwissenschaftlich interessierten und begabten Schüler:innen verfügt.

Letzte Beiträge

Jetzt teilen