Stefan Bünger

Ste­fan Bünger – ein Mann der Prax­is. Physik und Tech­nik waren sein schulis­ch­er Lebensin­halt. Hat­te man eine Frage zu irgen­deinem tech­nis­chen Prob­lem, brauchte man ein Bauteil oder ein bes­timmtes Gerät aus der Physik­samm­lung oder wollte man nur eine Idee für eine gute Physik­stunde, so war Ste­fan der richtige Ansprechpartner.

Lange Jahre leit­ete Ste­fan Bünger den Fach­bere­ich Physik am Hein­rich-Hertz-Gym­na­si­um. Er kan­nte sich so gut aus, dass manch­mal nur er über­haupt wusste, was unsere Samm­lung alles für Gerätschaften enthielt. Ja, es war schon komisch. Wenn man mal etwas in den Hän­den hielt, die anderen Kol­le­gen nur die Schul­tern hochzo­gen und kein­er wusste, was das Ding kann, so hat­te Ste­fan auch gle­ich eine passende Geschichte zum Erwerb oder zur Funk­tion­sweise dieses Teils und viele Exper­i­mente parat. Dazu muss man wis­sen, dass Ste­fan Bünger über Jahre aus vie­len Besuchen bei Fir­men, Insti­tuten oder anderen tech­nis­chen Ein­rich­tun­gen diese Gerätschaften erwor­ben hat.

Und jedes sein­er Exper­i­mente hat er doku­men­tiert. Seine Foto- und Videosamm­lung ist so umfan­gre­ich, dass es noch lange dauern wird, diese Schätze zu sicht­en. Eine echte Hil­fe für jeden Physik­lehrer. So braucht man nur das passende Bild zu suchen und man hat alle Para­me­ter jedes physikalis­chen Bauteiles sofort parat.

Ste­fan Bünger ist ein­er der Hertz-Urgesteine. Selb­st schon als Schüler am Hertz-Gym­na­si­um, hat er dann auch als Lehrer die Physik geprägt. Er war der­jenige, der einen Schul­funk in den 80er Jahren auf­baute, er betreute die ersten Per­son­al­com­put­er an der Schule, er organ­isierte den Umzug vom Gebäude am Frank­furter Tor in die Rigaer Strasse. Ja und er engagierte sich sehr beim Wet­tbe­werb „Jugend forscht“. Zahlre­iche Lan­dessieger und Bun­desteil­nehmer hat er betreut, wurde zweimal mit dem Hein­rich-Hertz-Gym­na­si­um „Jugend forscht“ Schule und selb­st zig­mal „Jugend forscht“ Lehrer des Lan­des Berlin. Diese Leis­tung set­zt Maßstäbe und wird unerr­e­icht bleiben.

Ste­fan Bünger ist nun im Ruh­e­s­tand. Aber deine Spuren wer­den für immer in unser­er Schule zu sehen sein.

Wir wün­schen dir alles Gute. Und sei unbe­sorgt. Dein Fach­bere­ich in mit Peter Kreißig als dein Nach­fol­ger in guten Händen.