Ethik/ Philosophie

„Die Sprache ist das bildende Organ des
Gedankens.“ ~ Wil­helm von Hum­boldt (1767 – 1835)

Das Fach Ethik / Philoso­phie bietet Dir die Möglichkeit, auf­grund des math­e­ma­tisch-natur­wis­senschaftlichen Pro­fils unser­er Schule sich mit Fra­gen der natur­wis­senschaftlichen und gesellschaftswis­senschaftlichen Erken­nt­nis­the­o­rie, der Wis­senschaft­s­the­o­rie und der Sprach­philoso­phie zu beschäfti­gen. Du arbeitest vor allem mit Tex­ten, Bildern, Karika­turen und Zitat­en und erkennst Zusam­men­hänge, indem du alltägliche und the­o­retis­che
Prob­leme auf ihre tief­er­en Grund­la­gen und Zusam­men­hänge hin befragst. Du bist ein klein­er oder großer Denker/eine Denkerin, die den Spuren des Denkens, Erken­nens, der Sprache und des Argu­men­tierens, Reflek­tierens und Meinens nachge­hen möcht­est: Was kön­nen wir erken­nen und wie kön­nen wir erken­nen (Erken­nt­nis­the­o­rie)? Wie ist Wis­senschaft möglich (Wis­senschaft­s­the­o­rie)? Was ist der Men­sch? Was zeich­net ihn aus (philosophis­che Anthro­polo­gie)? Welche all­ge­meinen Aus­sagen
kann man über alles machen, was existiert (Ontolo­gie)? Wie erlan­gen Worte ihre Bedeu­tung (Sprach­philoso­phie)? Was sind Zeichen? Du arbeitest konkret und abstrakt, the­o­retisch und emi­nent praktisch.

SEK I

  • Ab Klasse 7 wird das Fach Ethik ein- bis zweistündig unterrichtet.

KURSSYSTEM

  • Grund­kurs Philosophie
  • Im Rah­men des math­e­ma­tisch-natur­wis­senschaftlichen Pro­fils der Schule legt der Fach­bere­ich Gewi einen beson­deren Fokus auf die Verbindung des GK Philoso­phie mit den MINT-Fäch­ern; dies drückt sich im SchiC und den Klausuren aus. Die Fragestel­lun­gen sind an GeWi- und MINT-Prob­lem­stel­lun­gen gle­icher­maßen orientiert.

EXKURSIONEN

  • Ver­schiedene (kursab­hängig)

Ansprechpartner

Philoso­phie:
Dr. Peter Stolz
(FBL GeWi)
peter.stolz@hhgym.de

Ethik:
Johan­na Nix­dorf
Fachver­ant­wortliche Ethik
johanna.nixdorf@hhgym.de