Mehr als lernen

Koop­er­a­tionspart­ner für die soziale Gemeinschaft

Über mehr als Lernen

Seit 2005 bietet mehr als ler­nen ver­schiedene Bil­dungsange­bote für Schulen in Bere­ichen wie Zukun­ft­sori­en­tierung, Schulgestal­tung und Sozialkom­pe­ten­z­train­ing an. Dabei wird mehr als ler­nen von zahlre­ichen Min­is­te­rien, Gew­erkschaften, Stiftun­gen und der Sen­atsver­wal­tung für Bil­dung gefördert. 

Klassenfindungstage für die 5. und neue 7. Klasse

Alle neuen Klassen begin­nen ihre Schulzeit am Hein­rich-Hertz-Gym­na­si­um mit den Klassen­find­ungsta­gen, die von mehr als ler­nen als Klassen­fahrt organ­isiert wird.

Die inhaltliche Aus­gestal­tung und Betreu­ung der Work­shops erfol­gt durch Teamer:innen sowie Schüler:innen des zehn­ten oder elften Jahrgangs, die im vorherge­hen­den Früh­jahr die Jugendleit­er-Aus­bil­dung absolvieren.

Im Rah­men der Klassen­find­ungstage ste­ht das soziale Miteinan­der und Ken­nen­ler­nen im Vorder­grund. Durch ein erleb­nis­päd­a­gogis­ches Pro­gramm soll die Grup­penge­mein­schaft gestärkt, sowie Team­fähigkeit, Eigen­ver­ant­wor­tung und Hil­fs­bere­itschaft nach­haltig gefördert werden. 

Klassenrat

Auf den Klassen­find­ungsta­gen wird der Klassen­rat als demokratis­ches und par­tizipa­torisches Ver­fahren einge­führt. Im Laufe des Schul­jahres entschei­den die Schüler:innen, welche The­men sie in ihren Sitzun­gen berat­en und ler­nen so mehr über Organ­i­sa­tion, Prob­lem­be­wäl­ti­gung und das Zusam­men­leben in der Klasse.

Ausbildung zur Jugendleiter:in

Die Aus­bil­dung führt mehr als ler­nen jährlich als fün­ftägige Fahrt während der Oster­fe­rien durch. Die Jule­iCa-Aus­bil­dung umfasst Inhalte zu Grup­pen­päd­a­gogik, Rolle, Leitungsstile und alle grundle­gen­den Ele­mente, um Jugend­grup­pen leit­en zu kön­nen. So kön­nen unsere Schüler:innen nicht nur an den Klassen­find­ungsta­gen teil­nehmen, son­dern darüber hin­aus im Schu­lall­t­ag sich durch Arbeits­ge­mein­schaften in das Schulleben einbringen.

Im Rah­men des Koop­er­a­tionsver­trags übern­immt das Hein­rich-Hertz-Gym­na­si­um die Kosten dafür.

Begleitung der Gesamtschülervertretung

  • SV-Fahrt im 1. Hal­b­jahr (ver­längertes Wochenende)
  • Fol­low-Up-Tag im 2. Halbjahr
  • Pro­jek­t­coach­ing für die SV und den SV-Vorstand
  • Unter­stützung bei der Durch­führung von SV-Tagen während der Schulzeit

Impressionen der Kennenlernfahrten