Musik

“Wer die Musik liebt, kann nie ganz unglück­lich wer­den” ~ Franz Schubert

Im Zen­trum des Musikun­ter­richts ste­ht das prak­tis­che Musizieren. Das geschieht vor allem vokal, mit Hil­fe des Orff-Instru­men­tar­i­ums oder in Form eines Gitar­renkurs­es. Davon aus­ge­hend wer­den Fähigkeit­en und Fer­tigkeit­en im Bere­ich der Musik­the­o­rie erwor­ben, die, verknüpft mit Musikhören, in der fundierten Auseinan­der­set­zung mit Musik Anwen­dung find­en. Eine Ein­führung in die Musikgeschichte bildet einen weit­eren Baustein des Musikunterrichts.

Eine wichtige Rolle nimmt der Musikun­ter­richt nicht zulet­zt wegen sein­er zahlre­ichen Verknüp­fun­gen mit den Natur­wis­senschaften ein.

SEK I

  • Klasse 5–7: 2h Musik pro Woche
  • Klasse 8–10: epochaler Unter­richt mit 2 Wochen­stun­den im Wech­sel mit Kunst
  • Unter­richt im Klassenverband

KURSSYSTEM

  • Grund­kurs Musik mit 3 Wochenstunden
  • pro­jek­to­ri­en­tiertes Arbeit­en, beson­ders im 4. Semester

PROJEKTE, EXKURSIONEN & FAHRTEN

  • Regelmäßiger Besuch von Konz­erten, Proben und Oper­nauf­führun­gen in der Oberstufe
  • musikalis­che Unter­stützung des kul­turellen Schullebens
  • AG instru­men­tales Musizieren

Ansprechpartner

Robert Schmalz
Fachver­ant­wortlich­er Musik
robert.schmalz@hhgym.de