Stefan Bünger

Thomas Uhle­mann ist ein ganz beson­der­er Lehrer. Nicht nur, dass man ihm seine Herkun­ft auch noch nach Jahren seines Wirkens in Berlin noch ange­hört hat, son­dern auch als Lehrer und als Men­sch set­zte Thomas Maßstäbe, die unerr­e­icht bleiben werden.

Thomas Uhle­mann wurde am 20.01.1956 geboren. Er wuchs in Freiberg (Sach­sen) auf, besuchte dort erst die Poly­tech­nis­che und dann die Erweit­erte Ober­schule. Nach sein­er Armeezeit begann er an der Hum­boldt-Uni­ver­sität zu Berlin ein Studi­um der Math­e­matik, um dann zum Studi­um als Lehrer für Math­e­matik und Physik zu wech­seln. Anschließend arbeit­ete er zunächst an der Lenin-Schule in Berlin-Friedrichshain. Seit 1991 unter­richtet er am Hein­rich-Hertz-Gym­na­si­um Berlin.

Neben seinen für die Schule prä­gen­den Tätigkeit­en im Fach­bere­ich Physik übernahm er Funk­tio­nen in ver­schiede­nen Gremien, wie dem Bezirk­slehrerauss­chuss oder der Gesamtel­tern­vertre­tung. Er arbeit­et auch lange Zeit kom­mis­sarisch als stel­lvertre­tender Schulleit­er. Ein Traum für jede Schule und jeden Schulleiter*in. Hat­te er doch das, was man „natür­liche Autorität“ nen­nt. Mehrmals wurde er von den Schülern zum Vetrauenslehrer gewählt. Und er wurde im Jahre 2009 in ein­er Inter­netab­stim­mung zum besten Lehrer Berlins auserko­ren. (Quelle: Tagesspiegel)

Thomas kon­nte das, was viele Lehrerin­nen und Lehrer kaum erre­ichen wer­den. Er kon­nte streng, sog­ar sehr streng sein. Man fürchtete nicht nur als Schüler*in seine laut­en und schar­fen Weisun­gen. Aber sie waren nie unange­bracht oder men­schlich ver­let­zend. Und er kon­nte Kumpel sein. Her­zlich kon­nte man mit ihm lachen. Er wusste doch so viel zu erzählen.

Und seine beson­deren Fähigkeit­en als Lehrer waren nicht nur uns als Mit­glieder des Hein­rich-Hertz-Gym­na­si­ums ein Segen. Auch über die Schule hin­aus wur­den seine Begabun­gen bekan­nt. So bekam er z.B. im Jahre 2018 den Hein­rich-Gus­tav-Mag­nus-Preis (oder hier) ver­liehen. Diesen beson­deren Preis der Physikalis­chen Gesellschaft zu Berlin bekom­men bewährte Lehrerin­nen und Lehrer im Fach Physik an Schulen mit gym­nasialer Ober­stufe im Land Berlin.

Lieber Thomas. Wir wün­schen dir alles erden­klich Gute in dein­er neuen Phase des Lebens. Wir wis­sen, dass du keine Langeweile haben wirst. Du wirst sich­er all deine noch uner­füll­ten Reisewün­sche nun in Angriff nehmen. Trotz­dem hof­fen wir, ab und zu von dir zu hören. Und das du immer ein Auge auf uns und deine Schule haben wirst.

Wir ver­mis­sen dich.