Berliner Tag der Mathematik

Der Berlin­er Tag der Math­e­matik ist ein Wet­tbe­werb, der von den Berlin­er Uni­ver­sitäten und der staatliche Berlin­er Hochschule für Tech­nik jährlich ver­anstal­tet wird.

Schüler:innen find­en sich in Teams zusam­men und bear­beit­en vor­mit­tags die Auf­gaben. Die Zeit bis zur Preisver­lei­hung wird mit span­nen­den Vorträ­gen zu ver­schiede­nen math­e­ma­tis­chen The­men über­brückt. Der begehrteste Preis ist der “kleine Abel-Preis”, der an das Gewin­nerteam der Ober­stufe ver­liehen wird. Dieser wird von der nor­wegis­chen Botschaft vergeben und enthält eine Ein­ladung zur Preisver­lei­hung vom “großen Abel-Preis”.