Schach im Schuljahr 2015/2016

Schach1

Erfolgreiche Teilnahme der Berliner Hertz-Schüler:innen am Schnellschachturnier 2016

Wie jedes Jahr hat in der Aula des Max-Planck-Gym­na­si­ums in Berlin Mitte das größte Schnellschachturnier für die Mannschaften der Berlin­er Schulen stattge­fun­den. Dieses Jahr waren über 30 Schulen mit von der Par­tie. Mehr als 300 Schüler:innen aller Wet­tkampfk­lassen trafen vom 12- bis 14. Jan­u­ar aufeinan­der, um in span­nen­den Par­tien ihr Kön­nen unter Beweis zu stellen.

Unsere Schule war dies­mal mit vier Mannschaften und ins­ge­samt 24 Spieler:innen dabei. Alle sind motiviert und diszi­plin­iert ange­treten und haben sich pünk­tlich um 8:15 Uhr am vere­in­barten Tre­ff­punkt einge­fun­den, von wo aus wir gemein­sam zum Aus­tra­gung­sort gingen.

Der erste Tag war für die Wettkampfklassen‑1 und 2 sehr erfol­gre­ich. In der WK‑1 kon­nten Leon Fey­er, Daniel Klodt, Anna Denkert, Cecil­ia Lange, Gabor Nelk und Nico­las Klodt ein sen­sa­tionelles Ergeb­nis erzie­len und ungeschla­gen mit 10:0 Mannschaft­spunk­ten den 1. Platz erre­ichen, noch vor den Teams des Herder-Gym­na­si­ums und des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums.

In der WK‑2 haben wir mit Emil Schmidek, Luis Stratos-Rose, Ole Karge, Joe Ott, Ho Ngog Hai Dang und Oliv­er Ellert den 2. Platz erre­icht, mit ein­er einzi­gen Nieder­lage gegen die starke und sym­pa­this­che Mannschaft des Herder-Gymnasiums.

Am zweit­en Tag waren WK‑3 und WK‑4 am Zug, die für mich die größten Über­raschun­gen des Turniers waren. In der WK‑3 hat es die Mannschaft mit Jonas Ghu­lam, Vivian Amil­ia Heine­mann, Daniel Denkert, Phuong Anh Vu, Jan­nick Ram­dohr und Dominik Ihde geschafft, den sen­sa­tionellen 2. Platz zu erre­ichen und kon­nte zudem den Son­der­preis für die beste Mannschaft mit vere­inslosen Spiel­ern einheimsen.

In der WK‑4 sind wir mit Sime­on Hilar­ius Stark, Edwin Swen­ing­son, Mali­na Lange, Adri­an Sto­ica, Csa­ba Baum­garten und Oscar von Lohney­sen ange­treten. Nach vier her­vor­ra­gend gespiel­ten Run­den stand diese Mannschaft auf Platz 2 und musste damit in der let­zten Runde gegen die erste Mannschaft des Herder-Gym­na­si­ums antreten, die so gut wie keine Par­tie ver­loren hat­te. Am Ende erre­icht­en wir in dieser Wet­tkampfk­lasse unter 16 Mannschaften den 6. Platz.

Ich bin wirk­lich stolz auf die Spieler:innen, zumal es für einige von ihnen die erste Teil­nahme an einem Schachturnier war.

Her­zlichen Glück­wun­sch an alle Spielerin­nen und Spiel­er und ein großes Dankeschön an die Schulleitung für die Unter­stützung im organ­isatorischen Bere­ich sowie an die Eltern!

Euer Ahmed Ani­bar, Leit­er der Schach-AG

Schüler des Hertz-Gymnasiums Berliner Meister in zwei Wettkampfklassen

Am 10. März 2016 fand am Herder-Gym­na­si­um Berlin das Finale der Berlin­er Mannschaftsmeis­ter­schaft im Schulschach statt. Das Hein­rich-Hertz-Gym­na­si­um war mit zwei Mannschaften, der WK-II und der WK-III mit dabei.

Die WK-II hat an diesem Tag sog­ar zwei Spiele bestrit­ten: Das Halb­fi­nale und das Finale. Im Halb­fi­nale kon­nte die Mannschaft gegen die Fer­di­nand-Freiligrath-Schule mit 4:0 einen haushohen Sieg verze­ich­nen und durfte daraufhin im Finale gegen das sym­pa­this­che Team des Herder Gym­na­si­ums antreten. Auch hier erwies sich das Team als das stärkere und trug mit 3:0 einen klaren Sieg davon. Einen her­zlichen Glück­wun­sch also an die neuen Berlin­er Meis­ter der WK-II Leon Fey­er, Daniel Klodt, Anna Denkert und Cecil­ia Lange.

Die WK-III musste aus tech­nis­chen Grün­den direkt das Finale spie­len. Hier trat­en die Hertz-Spiel­er gegen die Mannschaft des Herder Gym­na­si­ums an. Das Spiel endete 2:2. Nach der Berlin­er Wer­tung jedoch gewann das Team des Hertz-Gym­na­si­ums mit 6,5 zu 3,5 Punk­ten und ist damit Berlin­er Meis­ter in der WK-III. Dazu grat­ulieren wir her­zlich den Spiel­ern Emil Schmidek, Louis Stratos-Rose, Ole Karge und Joe Ott.

Durch diesen Titel haben sich bei­de Teams die Teil­nahme an der Deutschen Schulschachmeis­ter­schaft 2016 gesichert, wo sie das Land Berlin vertreten dürfen.

Hier­für gibt es zwei Ter­mine an zwei ver­schiede­nen Veranstaltungsorten.

In der WK-II wird die Deutsche Meis­ter­schaft vom 29.04.02.05. 2016 in Grömitz an der Ost­see ausgetragen.

In der WK-III wird die Deutsche Meis­ter­schaft vom 28.04.–01.05. 2016 in Aurich stattfinden.

Weit­ere Infos sind unter: www.deutsche-schachjugend.de/2016/dsm/ zu finden.

Her­zlichen Glück­wun­sch an alle Spielerin­nen und Spiel­er und ein großes Dankeschön an die Schulleitung für die Unter­stützung im organ­isatorischen Bere­ich sowie an die Eltern!

Ahmed Ani­bar, Leit­er der Schach-AG

Über uns

Das Heinrich-Hertz-Gymnasium ist eine Schule besonderer pädagogischer Prägung mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Profil, das über eine jahrzehntelange Tradition in der Förderung von mathematisch und naturwissenschaftlich interessierten und begabten Schüler:innen verfügt.

Letzte Beiträge

Jetzt teilen