Schulschachmeisterschaft 2020 WK III

Schach-2020-1

DEUTSCHE-ONLINE-MEISTERSCHAFT 2020 WETTKAMPFKLASSE III HEINRICH-HERTZ-GYMNASIUM IST DEUTSCHER MEISTER!

Unsere Mannschaft der Wet­tkampfk­lasse III hat­te sich bere­its durch den Sieg bei der Berlin­er Schulschachmeis­ter­schaft für die Deutsche Meis­ter­schaft, die 2020 in Berlin stat­tfind­en sollte, qualifiziert.

Im Zusam­men­hang mit den Maß­nah­men gegen Coro­na war dann lange nicht klar, ob und wie diese Meis­ter­schaft aus­ge­tra­gen wer­den kön­nte. Am Ende entsch­ieden sich die Organisator:innen der Deutschen Schachju­gend, für eine Online-Meis­ter­schaft. Die Ham­burg­er Fir­ma Chess­base spon­sorte die Ver­anstal­tung und stellte die Serv­er, tech­nis­che Unter­stützung sowie die Preise zur Verfügung.

Das eigentliche Turnier fand nach drei Test­turnieren am 08.06. und 15.06.2020 statt. Am ersten Ter­min mussten wir das Turnier allerd­ings nach der erste Runde abbrechen, da tech­nis­che Prob­leme aufge­treten waren, die auf die Schnelle nicht behoben wer­den kon­nten. Daher musste unsere WK III in der Woche darauf, am 15.06. alle Run­den an einem Tag spie­len, was dann auch tech­nisch wie spielerisch pri­ma geklappt hat.

Ich muss sagen, als Train­er hat­te ich von vorn­here­in ein gutes Gefühl, weil die Jungs und Mäd­chen bei jedem der Test­turniere ein steigen­des Niveau gezeigt und mit wach­sender Konzen­tra­tion gespielt hatten.

Unsere Mannschaft bestand aus vier Stammspieler:innen und drei Ersatzspieler:innen.

  • Brett 1: Bao Anh Le Bui
  • Brett 2: Ngoc Hai-Dang Ho
  • Brett 3: Ste­fan Ellert
  • Brett 4: Veroni­ka Lorenz
  • Brett 5: Theodor Grozea
  • Brett 6: Patri­cia Grozea
  • Brett 7: Ben­ny Berndt

Da für jedes Match nur 15 Minuten Bedenkzeit vorge­se­hen waren, lautete mein Tipp zur Vor­bere­itung für die Spieler:innen, sich auf die Eröff­nung zu konzen­tri­eren, um sich­er und schnell spie­len zu können.

Alle Spieler:innen stiegen konzen­tri­ert in das Turnier ein und spiel­ten mit viel Kampfgeist alle Run­den. Ste­fan und Veroni­ka kon­nten sog­ar die volle Punk­tzahl erre­ichen, in dem sie jedes Match mit einem Sieg abschlossen. Ein großes Lob an alle Spiel­er und Spielerin­nen! Nach­dem wir in den let­zten Jahren bere­its zweite und dritte Plätze erre­icht hat­ten, habt ihr diesen Titel voll verdient.

Ich möchte mich an dieser Stelle auch her­zlich bei Frau Cohaus und dem Sekre­tari­at und Her­rn Dorn für ihre jed­erzeit gewährte Unter­stützung bedanken.

Es ist eine große Freude, dieses Schul­jahr mit einem so schö­nen Erfolg abzuschließen!

Ihr und euer Ahmed Ani­bar B‑Trainer des Deutschen Schachbun­des Leit­er der Schach-AG

Über uns

Das Heinrich-Hertz-Gymnasium ist eine Schule besonderer pädagogischer Prägung mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Profil, das über eine jahrzehntelange Tradition in der Förderung von mathematisch und naturwissenschaftlich interessierten und begabten Schüler:innen verfügt.

Letzte Beiträge

Jetzt teilen