„Honourable mentions“ für Michał Boroń bei der Linguistik-Olympiade 2021

News-IOL-2021_0

„Hon­ourable men­tions“ für Michał Boroń bei der Lin­guis­tik-Olympiade 2021

Vom 19.07 bis zum 24.07 kon­nte Michał als Mit­glied der deutschen National­mannschaft an der Inter­na­tionalen Lin­guis­tik-Olympiade (IOL) teilgenom­men. Lei­der kon­nte wegen Coro­na die Olympiade nicht in Let­t­land vor Ort stat­tfind­en. Deutsch­land hat dieses Jahr 2 Teams mit je 4 Per­so­n­en angemeldet. Es nah­men ins­ge­samt 217 Teilnehmer:innen aus 34 Natio­nen teil, die in Einzel- und Teamwet­tbe­wer­ben gegeneinan­der antrat­en. Michał wurde mit ein­er „Hon­ourable men­tion“ im Einzel­wet­tbe­werb erwäh­nt. Dies ist eine Ausze­ich­nung, die kurz hin­ter der Bronzemedaille. 

Das deutsche Team hat ins­ge­samt eine Bronzemedaille (Louis Cho, Gym­na­si­um Hochrad in Ham­burg) und 4 „Hon­ourable men­tions“ gewon­nen!!! Das ist ein sehr gutes Ergeb­nis für Deutsch­land. Vor zwei Jahren, in Korea, hat Deutsch­land nur eine „Hon­ourable men­tion“ gewon­nen. Vor drei Jahren ging Deutschal­nd leer aus. Deshalb ist dieses Ergeb­nis ein echter Grund für Freude.

Über uns

Das Heinrich-Hertz-Gymnasium ist eine Schule besonderer pädagogischer Prägung mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Profil, das über eine jahrzehntelange Tradition in der Förderung von mathematisch und naturwissenschaftlich interessierten und begabten Schüler:innen verfügt.

Letzte Beiträge

Jetzt teilen