Bundessieg_Oliver_mit_hhgym_small

Der Bun­deswet­tbe­werb Math­e­matik 2021 ist vor­bei! Am 7.2.2022 fand die 3. Runde statt. Nach den Erfol­gen in der 2. Runde haben an dieser vier Schüler:innen aus Berlin teilgenommen.

Lei­der kon­nten Ole­sia Gaiduk (Klasse 12) und Pas­cal Her­brich (Abitur 2021) keinen Bun­dessieg erkämpfen. Ole­sia hat aber näch­stes Jahr noch die Möglichkeit und wir drück­en dafür schon jet­zt ganz fest die Daumen!

Mit Oliv­er Met­tin Cairós jedoch ist aus dem Kol­lo­qui­um ein neuer Bun­dessieger her­vorge­gan­gen, der unsere Schule besucht!

Das Beson­dere daran ist, dass er der jüng­ste Bun­dessieger aller Zeit­en ist. Mit ger­ade mal 12 Jahren hat Oliv­er etwas geschafft, was andere erst Jahre später schaf­fen. Er rei­ht sich damit in unsere langjährige Tra­di­tion von Bundessieger:innen ein und set­zt den Erfolg der let­zten Jahre (201920202021) fort.

Nach der Vor­bere­itung durch unseren dreifachen Bun­dessieger Theo Müller sagte dieser:

„Oliv­er wird fünf­fach­er Bun­dessieger – da gibt es eigentlich keinen Zweifel. Er hat mir Dinge von topol­o­gis­chen Räu­men, Vek­tor­analy­sis, Jaco­bi-Matrizen, etc. erzählt, ersteres nur knapp unter dem Niveau auf dem ich bei meinem Kol­lo­qui­um war (und er ist 2 Jahre jünger).“

Wir grat­ulieren ganz her(t)zlich zu diesem außergewöhn­lichen Erfolg.

Mar­cel Pietschmann, Fach­bere­ich­sleit­er Mathematik

Über uns

Das Heinrich-Hertz-Gymnasium ist eine Schule besonderer pädagogischer Prägung mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Profil, das über eine jahrzehntelange Tradition in der Förderung von mathematisch und naturwissenschaftlich interessierten und begabten Schüler:innen verfügt.

Letzte Beiträge

Jetzt teilen